Bigpoint

Das Unternehmen Bigpoint wurde im Jahre 2002 von Heiko Hubertz gegründet. Mittlerweile ist es die größte Browserspielschmiede in Deutschland mit hoher internationaler Anerkennung. Das Unternehmen entwickelt dabei selbst Browsergames, aber unterstützt auch Projekte andere Firmen bei der Veröffentlichung, wodurch das Unternehmen bereits ein Arsenal von über 70 entwickelten und veröffentlichten Spielen vorweist.

Bigpoint Browserspiele und Browsergames aus Deutschland

In diversen Genres vertreten

Darunter sind bekannte Browserspiele wie Farmerama, mit fast 40 Millionen registrierten Nutzern, oder Dark Orbit mit 60 Millionen Mitspielern. Insgesamt ist Bigpoint in so gut wie jedem Genre der Browserspielwelt mit erfolgreichen und beliebten Browsergames vertreten und hat laut eigenen Angaben schon über 200 Millionen weltweite Nutzer in den bisher veröffentlichten Sport-, Strategie-, Fantasy-, Renn-, oder Actionspielen.

Das Grundstein wurde in Hamburg gelegt

Das Unternehmen mit Hauptsitz in Hamburg und weiteren Büros in Deutschland, Malta, den USA und Brasilien beschäftigt knapp 800 Mitarbeiter und hat es sich zum Ziel gemacht, Spiele zu entwickeln, die Spieler begeistern und jedem zugänglich sind. Dabei ist das oberste Gebot des Unternehmens, die Spiele kostenlos anzubieten.

Das Unternehmen finanziert seine Entwicklungen und seine Mitarbeiter damit, in dem es kostenpflichtige Zusatzinhalte anbietet, mit denen der Spieler zum Beispiel schneller im Spielgeschehen vorankommt – wobei der Spieler nicht verpflichtet ist, diese Premiumangebote wahrzunehmen.

Auszeichnungen und Preise

Diese Philosophie nennt Bigpoint „kostenlosen Zugang – freiwillige Zahlung“. Das dieses Modell Erfolg hat, beweisen die hohen Mitgliederzahlen und viele Auszeichnungen und Preise, die das Unternehmen bereits erhalten hat. So wurde das Spiel Farmerama im Jahre 2010 in der Kategorie „Bestes Browser-Game“ mit dem ersten Platz beim Deutschen Entwicklerpreis ausgezeichnet und Bigpoint.com erhielt den Preis als bestes Gaming-Portal.