Browserspiel-Neuheiten von der Gamescom 2014

Ein Termin, der für viele Fans von Browsergames Pflicht ist, ist die jährlich stattfindende Gamescom in Köln. Neuheiten auf dem Markt werden exklusiv vorgestellt und können zum Teil direkt vor Ort ausprobiert werden. Neben etablierten Spielen, die mit Updates aufwarten, gibt es auch Neuheiten bei den Browsergames, die auf der Suche nach ersten Fans sind.

Gruselspaß mit Upjers – Ghosty Manor

Als Besitzer eines Spukschlosses ist es Ziel des Spielers, so viele Geister und Gespenster wie möglich in seinem Haus zu vereinen. Dabei müssen neue Arten wie der Schwimmreifengeist oder der Cerberusmops beschworen und die Fähigkeiten der Geschöpfe gefördert werden, damit den Nachbarn ein gehöriger Schreck eingejagt werden kann. Um keine Langeweile aufkommen zu lassen, werden mit wachsendem Spielfortschritt neue Ausbauten und Funktionen freigeschaltet, so bleibt der Spielspaß erhalten.

Auf die Sieben Weltmeere mit Playa Games

Playa Games stellte ebenfalls sein neuestes Browsergame auf der Gamescom vor: Tiny Island. Der Spieler schlüpft in die Rolle eines Freibeuters, der sich im Vergleich mit anderen Gamern daran macht, die Sieben Weltmeere zu beherrschen. Doch nicht nur andere Spieler müssen besiegt werden, auch Seeungeheuer stellen sich dem mutigen Eroberer in den Weg zu Ruhm, Ehre und Schätzen.

Panzer-Kämpfe bei Tanki Online

Jede Menge Action und zahlreiche Kämpfe bietet AlternativaPlattform seinen Spielern mit Tanki Online. Panzer gegen Panzer heißt es bei diesem Browsergame, in dem sich Spieler in Taktik und Kampferfahrung messen können. Während im Spiel neue Panzer, Waffen und Funktionen freigeschaltet werden, ging es auf der Gamescom live vor Publikum um echte Preise, die es zu gewinnen galt.


Kommentar schreiben »